RMS

Die Anfänge des italienischem Unternehmens RMS liegen im Jahr 1945. Zu dieser Zeit beschäftigte sich der damalige Ein-Mann-Betrieb mit der Reparatur von Fahrrädern und Motorrädern. Aufgrund der großen Nachfrage begann Firmenchef Riccardo Mandelli damit, auch Ersatzteile zu verkaufen – und zwar erfolgreich. In den 90er Jahren wuchs RMS beträchtlich und vergrößerte seinen Absatzmarkt auf ganz Europa. Seit 2010 ist das Unternehmen im italienischen Seregno beheimatet und lagert hier auf 24.000 Quadratmetern Ersatz- und Zubehörteile für Motorräder, Mopeds und Fahrräder.

Das Produktangebot von RMS lässt kaum Wünsche offen: Von Kennzeichenhaltern über Stoßdämpfer und Luftfilter bis hin zu Bremsscheiben, Kupplungen und Zylinderkits ist fast alles erhältlich, was Moped-Schrauber brauchen.

Alle Artikel von RMS anzeigen

Inhalt drucken

Zum Seitenanfang: RMS