Koso

Geht es um Digitalinstrumente, ist der Hersteller Koso einer der wichtigsten Anbieter (nicht nur) in der Moped-Szene. Tachos, Drehzahlmesser, Thermometer oder gleich ganze Cockpits – die Liste der erhältlichen Koso-Instrumente ist lang. Daneben bietet das Unternehmen auch andere elektronische Bauteile wie beheizte Griffe oder LED-Blinker und -Rücklichter an.

Koso ist seit 1981 am Markt und begann als Großhändler für Motorradteile. Der starke Preiskampf zwischen konkurrierenden Anbietern und Koso brachte das Unternehmen einige Jahre später auf die Idee, ganz neue Produkte zu entwickeln. Größter Meilenstein des Unternehmens war die Erfindung der elektronischen Stoppuhr für Motorräder.

Übrigens: Der Firmenname Koso setzt sich aus den japanischen Wörtern für „Idee“ und „hohe Geschwindigkeit“ zusammen und steht so gleichzeitig auch für die Firmenphilosophie der Tuning-Profis.

Alle Artikel von Koso anzeigen

Inhalt drucken

Zum Seitenanfang: Koso