Castrol

Ihr Logo schmückt zahlreiche Rennwagen, Motorräder und Rennfahrer-Anzüge: Castrol ist wohl eine der bekanntesten Motorsport-Marken der Welt, Millionen von Fahrzeugen, Flugzeugen und Schiffen nutzen ihre Erzeugnisse. Seit 2000 gehört Castrol zu British Petroleum, ist aber weiterhin eigenständig. Eine der größten Errungenschaften des Herstellers aus dem vereinigten Königreich ist das vollsynthetische Öl „Formula RS“, das seit seiner Erfindung im Jahr 1974 für den Rennsport eingesetzt wird.

Ein gutes Motoröl ist die Grundlage für ein langes Motorenleben und eine ausgewogene Leistungsentfaltung. Speziell für die Bedürfnisse von Schaltmopeds und Motorrollern gibt es con Castrol die Power1 und Act>Evo-Öle, die je nach Fahrprofil eingesetzt werden. Hier liegt der Fokus darauf, die kleinen Moped-Hochdrehzahlmotoren vor Schäden zu schützen, indem Reibung verringert und die Widerstandskraft gegen Hitze erhöht wird – die sogenannte „Scootek-Technology“.

Für den harten Racing-Einsatz hat Castrol auch Spezialöle im Angebot, die sich mit ihren Eigenschaften an professionelle Fahrer richten. Da diese Öle teilweise aber recht temperaturempfindlich sind, ist der Alltags- und Wintereinsatz nicht zu empfehlen.

Alle Artikel von Castrol anzeigen

Inhalt drucken

Zum Seitenanfang: Castrol